Foto: Johan Breij

Sa 26.10.2024

"Strandbar 51"

30th Anniversary Tour 2024

Julian Sas

Aufgewachsen in einer Kleinstadt in der niederländischen Provinz Gelderland, verbrachte Julian Sas seine ersten Lebensjahre auf einem Boot auf dem Fluss, wo er eine enge Verbindung zur Freiheit des Wassers entwickelte, die später seine Musik stark beeinflusste.
Sein unverwechselbarer Klang, eine gekonnte Mischung aus Eigenkompositionen und Covern von R&B-Ikonen – tönt bereits seit Jahrzehnten im Reigen der ganz Großen und ist dennoch aktueller denn je. Schnelle Gitarrenriffs tanzen geschickt mit ergreifenden Blues-Soli im klassischen Trio-Format: Bass, Schlagzeug und Gitarre. Absolut Oldschool und doch auf dem Gipfel modernster Audiotechnik – gleichermaßen kraftvoll im Sound wie differenziert im Klang.
Im Laufe der Jahre wurde Julian Sas von einer breiten Palette musikalischer Einflüsse geprägt, darunter Blues, Rock, Heavy Metal, Jazz und mehr. Mit 13 Jahren begann er in Bands zu spielen und entwickelte sich zu einem talentierten Gitarristen und Sänger. Ende 1994 gründete der junge Julian Sas seine erste Band. Als Mitglied verschiedener Bands, Begleiter älterer amerikanischer Blues Legenden und vor allem als aufstrebendes Talent an der Gitarre, hatte sich Julian Sas zu diesem Zeitpunkt bereits einen Ruf als Live-Act erarbeitet, den man sehen und vor allem hören muss.

Der niederländische Blueskrant (Nr. 39) erzählte Sas, dass die Menschen aus seiner Heimat anfangs nicht an ihn glaubten: „Mein Glaube an mich war immer sehr groß, während alle anderen, außer meine Frau, anders dachten.“ Julian Sas und seine Frau sollten recht behalten, denn 30 Jahre später, im Jahr 2024, ist Julian Sas ein weltweit anerkannter Musiker mit Namen und Ruhm und einer riesigen Fangemeinde in den Beneluxstaaten, in den USA, in Deutschland, Brasilien, Großbritannien, Osteuropa und weiteren Ländern. De Blueskrant betont Julian Sas’ bemerkenswerten Optimismus, der ihn dahin gebracht hat, wo er heute steht: „Es ist eine Freude, Julian Sas zuzuhören, bewundernswert wie positiv er das Leben angeht und es versteht, diesen gleichen Geist auch anderen zu vermitteln.“
Das dreißigjährige Jubiläum von Julian Sas wird mit seinen Bandmitgliedern Edwin van Huik (Bass) und Lars Erik van Elzakker (Schlagzeug) in Form einer ausgedehnten Tournee mit Konzerten mit Liedern aus dem gesamten Repertoire gefeiert, das dieser geborene Musiker in 30 Jahren und auf 16 Alben geschaffen hat. Neben „Blues for J“ wird Sas für ihn bedeutende Songs wie „Blues for the Lost and Found“ vom 1999 veröffentlichten Album For the Lost and Found sowie „Turpentine Moan“ vom 1996er Album Where will it end!? zum besten geben. Wo seine Reise enden wird, steht nicht zur Frage, denn Sas schreibt bereits an neuen Songs!

28,50 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Versandkosten

Grundsätzlich erheben wir für alle Bestellungen per Postversand eine Versandkostenpauschale in Höhe von 2,50 EUR.